Sprungziele
Seiteninhalt

Mühlberg: Von nüscht kommt nüscht

Manfred Krug war einer der größten Stars, die der DDR-Film hervorbrachte, und einer der populärsten Schauspieler Deutschlands. Er war Stahlschmelzer, singender Tatort-Kommissar, bärbeißiger Brummi-Fahrer und kauziger Anwalt. Er hinterließ einen beeindruckenden Filmfundus, der sich in zahlreichen ansprechenden Filmplakaten spiegelt. Sie machen Stationen von Krugs Wirkens auf eindrückliche Weise erlebbar. Von November bis Mai nächsten Jahres erinnert das Museum Mühlberg 1547 an das Filmschaffen von Manfred Krug und zeigt eine Auswahl seiner Filmplakate. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt dabei auf Krugs Zeit bei der DEFA ab 1957 bis in das Jahr 2001.

Datum:

23.11.2019

Uhrzeit:

15:00 bis 19:00 Uhr

Ort:

Museum Mühlberg 1547

Ansprechperson Martina Pöschl

Klosterstraße 9
04931 Mühlberg/Elbe

035342 / 837000
E-Mail schreiben

Ortschaft:

Mühlberg

Preis:

6,00 €
ermäßigt 4,00 Euro

Karte anzeigen Termin exportieren

Krug-, Film- und Museumsfreunde sind am Samstag, 23. November, um 17.00 Uhr zur Ausstellungseröffnung eingeladen. Eine musikalische Einstimmung mit Jazz und Evergreens gibt Sebastian Pöschl ab 15.00 Uhr am Piano, außerdem locken Kuchen und Kaffee im gemütlichen Museumscafé. Eintritt 6,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro. Um Voranmeldung unter Tel. 035342 837002 oder E-Mail museum-muehlberg1547@lkee.de wird gebeten.