Sprungziele
Seiteninhalt

Für Rainer: Vom Papst bis zu den Stones

Joe Cocker, Margot Honecker und Ronald Reagan haben irgendwann den Stift angesetzt und ein Foto, ein Plattencover oder sonstige Untergründe mit ihrer eigenhändig geschriebenen Unterschrift versehen.

Datum:

07.11.2021

Ort:

Sänger- und Kaufmannsmuseum

Ansprechperson Olaf Weber

Lange Straße 6/8
03238 Finsterwalde

03531 / 30783
E-Mail schreiben

Ortschaft:

Finsterwalde

Preis:

4,00 €
ermäßigt 2,00 €

Karte anzeigen Termin exportieren

Darüber gefreut hat sich Rainer Böhmchen, dessen Passion seit 30 Jahren das Sammeln von Autogrammkarten ist. Von 4. September bis 7. November 2021 zeigt der Finsterwalder erstmals einen Großteil seiner Autogramm-Sammlung im Sänger- und Kaufmannsmuseum Finsterwalde.

Vielen Autogrammjägern geht es um die persönliche Verbindung zu ihrem Idol; Künstler hingegen nutzen Autogrammkarten fürs Marketing. Rainer Böhmchen allerdings sucht den Kontakt zu Stars und Berühmtheiten, um möglichst viele und unterschiedliche Autografen von Personen der Zeitgeschichte zu sammeln. Sein erstes Autogramm bekam er als Gewinn bei einem Preisausschreiben der Tageszeitung »Der Morgen«. Die Unterschrift stammte vom DDR-Olympiasieger im Radsport Lutz Heßlich. Nach diesem eher zufälligen Auftakt nahm die Sache dann jedoch ordentlich Fahrt auf: Seitdem sind etwa 6.600 signierte Karten, Briefe, Kataloge oder Kunstwerke dazugekommen. Vertreten sind Musikerinnen, Politiker, Sportlerinnen und Schauspieler. Die Bandbreite reicht von Musiklegenden wie Charly Watts oder Roger Waters über Politiker wie Ronald Reagan und Margot Honecker bis zu Geistes- und Kunstgrößen wie Günter Grass und Gerhard Richter. Im Finsterwalder Museum werden in vielen Fällen nicht nur die Autogrammkarten gezeigt, sondern auch die Briefe, die Rainer Böhmchen an Berühmtheiten schrieb, um ihre Signatur zu erhalten.